Güllebehälter neu ­einmessen? Plus

1988 hatten wir einen genehmigten Schweinestall mit ebenfalls genehmigtem Güllehochbehälter errichtet. In den Katasterunterlagen sind beide eingezeichnet. Nun sagt der Kreis, der Güllebehälter sei nicht im Kataster eingetragen. Wir müssten ihn neu einmessen lassen. Ist dies rechtens?

Da der Stall mit dem zugehörigen Güllehochbehälter genehmigt wurde, ist der Behälter auch im Lageplan der Bauantragsunterlagen eingezeichnet worden. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme muss der Bauherr den Stall und den Güllehochbehälter von einem...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen