Privaten Weg vor dem Hof sperren? Plus

Der Weg vor unserem Hof gehört uns. Er ist nicht für den Verkehr gewidmet, im Grundbuch steht nichts, wir sind verkehrssicherungspflichtig. Die Stadt möchte den Weg gern übernehmen, dann würde sie sich kümmern. Ich meinte, dass wir den Weg auch sperren könnten. Das aber will die Stadt mit einer Verfügung verhindern.

Die Wegparzelle befindet sich in Ihrem Eigentum. Deshalb wird es sich um einen Privatweg handeln. Zwar können auch öffentliche Wege über Parzellen verlaufen, die im Privateigentum stehen. Jedoch sieht das Straßen- und Wegerecht für gemeindliche und damit öffentliche Straßen im „Grundfall“ vor, dass die Gemeinde Eigentümerin der Wegparzelle sein soll.

Als Eigentümer des Privatweges sind Sie für die Verkehrssicherheit verantwortlich. Deshalb müssen Sie den Weg unter Umständen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Reiten auf privaten Wegen erlaubt?

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange

Privatweg mit Schranke sperren?

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange (11.05.2017 - Folge 19)

Weg für Kfz-Verkehr sperren?

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange (08.09.2016 - Folge 36)

Anliegerweg wird stark genutzt

vor von Sonja Friedemann (10.09.2015 - Folge 37)

Privatweg für Mieter sperren?

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen