Sauna im Büro? Plus

Unsere Büros befinden sich im Dachgeschoss eines älteren Gebäudes. Weil das Dach schlecht gedämmt ist und in jedem Zimmer Computer laufen, mussten wir Mitte August bei Raumtemperaturen von 28 bis 30 °C arbeiten. Ist dies zulässig? Kann ein Mieter die Miete kürzen, falls der Vermieter an dem Zustand nichts ändert?

Es gibt eine Reihe von Gerichtsentscheidungen, die sich mit dem Problem zu hoher Temperaturen in Geschäftsräumen befassen und der Frage, inwieweit der Mieter das Recht hat, den Mietzins zu mindern. Büroräume, in denen Menschen arbeiten, unterliegen Arbeitsschutzvorschriften, sie sehen auch Regelungen hinsichtlich der in den Büroräumen zulässigen Temperaturen vor. In der Arbeitsstättenrichtlinie ist zum Beispiel geregelt, dass die Lufttemperatur in Arbeitsräumen 26 °C nicht überschreiten soll. In Ausnahmefällen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Wohnhaus ohne Rauchmelder?

vor von Armin Asbrand (10.11.2016 - Folge 45)

Haus vermieten?

vor von Hubertus Schmitte (06.09.2012)

Keinen Schlüssel für Vermieter?

vor von Karl-Heinz Vorspohl (15.07.2010)

Neue Pflicht für den Vermieter?

vor von Matthias Heemeyer (19.11.2015 - Folge 47)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen