Westnetz will LWL-Kabel anbringen

Die Westnetz GmbH betreibt auf meiner Fläche eine Strom-Freileitung und ein Strom-Erdkabel. Das Leitungsrecht ist im Grundbuch gesichert. Nun möchte Westnetz ein Lichtwellenleiterkabel (LWL) anbringen. Habe ich Anspruch auf Entschädigung?

Ja, das ist der Fall, falls die Westnetz das LWL-Kabel für die öffentliche Kommunikation nutzen möchte. Die Betreiber von Strom-Freileitungen, Strom-Erdleitungen sowie Gasleitungen nutzen die LWL-Kabel vielfach für interne Steuerungszwecke, aber auch für öffentliche Kommunikationszwecke. Sofern die Leitungen nur für interne Zwecke (in der Regel Steuerung der Strom- und Erdleitungen) genutzt werden, sind sie nicht entschädigungspflichtig. Die Steuerungskabel sind dann mit der Entschädigung für die Strom- bzw. Gasleitung abgegolten.

Es sieht anders aus, wenn die...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen