Alte Telefonmasten entfernen? Plus

In unserer Bauernschaft sind alle Häuser mit schnellem Internet via Glasfaser versorgt. Was passiert jetzt mit den alten Kupfer-Freileitungen und den Masten, die oft die Bewirtschaftung erschweren? Sollten wir die alten Leitungen als Reservetechnik behalten? Dürfen wir Masten und Leitungen ohne Weiteres entfernen?

Die Überlandleitungen gehören der Deutschen Telekom. In Deutschland besteht aufgrund §§ 78 ff. Telekommunikationsgesetz (TKG) ein Anspruch auf Versorgung mit Te­lekommunikation. Als Endnutzer haben Sie Anspruch auf Anschluss an ein öffentliches Telekommunikationsnetz und auf einen Zugang zu öffentlich zugänglichen Telefondiensten. Zurzeit erbringt die Telekom die Grundversorgungsleistungen in der Bundesrepublik. Gegenüber anderen Anbietern, wie etwa Vodafone oder 1 & 1, besteht kein Anspruch auf Grundversorgung.

Die alten Leitungen mit den Masten sind also nicht Ihr Eigentum, Sie dürfen sie nicht einfach von Ihren Grund­stücken entfernen.

Den Abbau müssten Sie bei der ­Telekom beantragen. Ob sie zustimmt, können wir nicht sagen. Denn Sie haben ja, wie beschrieben, Anspruch auf die Grundversorgung. Erzwingen können Sie...

Ähnliche Artikel

Weitere Gebühr fürs Telekabel fordern?

vor von Hubertus Schmitte (21.03.2013)

Teleleitung durch Wald verlegt

vor von Hubertus Schmitte (20.01.2011)

Pferd verletzt: Haftet Telekom?

vor von Hubertus Schmitte (26.05.2017 - Folge 21)

Kein Ausgleich für Glasfaserkabel?

vor von Hubertus Schmitte

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen