Zweige vom Wald nicht abschneiden? Plus

Unser Grundstück grenzt auf einer Länge von 60 m an einen Wald. Von dort wachsen die Zweige über unseren Weidezaun für die Pferde. Auf meine Bitte hat der Eigentümer die Zweige entfernt. Jetzt habe ich ihn gebeten, wieder Zweige abzuschneiden, weil das Gras darunter nicht mehr wächst. Er hat das abgelehnt und gemeint, die Pflicht, Zweige zu entfernen, beträfe nur Wohngrundstücke.

Die Rechtsauffassung Ihres Nachbarn, dass überhängende Zweige nur zwischen privaten Grundstücken, und damit meint er vermutlich Wohngrundstücke, zu entfernen sind, trifft nicht zu. In welcher Art und Weise das Grundstück Ihres Nachbarn bewirtschaftet wird, ist ohne Belang. Entscheidend ist die Beeinträchtigung, die durch den Überhang zulasten des Nachbargrundstücks besteht. Dabei kann es sich um einzelne Bäume, Sträucher oder auch...

Ähnliche Artikel

Überhängende Äste abschneiden?

vor von Dr. Heinrich Barkmeyer (10.04.2014 - Folge 15)

Muss Grundstücksnachbar Vogelkot dulden?

vor von Heinrich Barkmeyer (05.02.2015 - Folge 6)

Bäume an der Grenze entfernen?

vor von Heinrich Barkmeyer (19.01.2017 - Folge 3)

Bambus im Rasen

vor von Heinrich Barkmeyer (31.08.2017 - Folge 35)

Muss der Nachbar die Wallhecke stutzen?

vor von Heinrich Barkmeyer (23.01.2014)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen