Stromkabel durch fremden Acker Plus

Ein Nachbar möchte ein Stromkabel durch meinen Acker verlegen, damit seine PV-Anlage ans Stromnetz kommt. Das Kabel (5 cm dick) soll 1,50 m tief durch Bohrung eingebracht werden. Worauf sollte ich bei Ausgestaltung des Vertrages achten – etwa mit Blick auf mögliche Reparaturen, Laufzeit und Entschädigung?

Beachten Sie, dass es von der Streckenlänge abhängt, ob es möglich ist, das Kabel in der genannten Tiefe durch den Boden zu verlegen. Am Anfangs- und Endpunkt müssen Gruben für die Anschlüsse gegraben werden.

Es kann passieren, dass die Leitung später repariert werden muss. Daher sollten Sie in den Gestattungsvertrag eine Klausel aufnehmen, dass in diesem Fall der Verursacher alle Flurschäden beseitigt und Ertragsschäden ausgleicht. Die Höhe des Schadens sollte ein vereidigter Sachverständiger ermitteln; dessen Kosten muss Ihr Nachbar tragen.

Bei...

Ähnliche Artikel

Wasserleitung durch meine Weide

vor von Hubertus Schmitte (28.07.2016 - Folge 30)

Wärmeleitung durch fremden Acker

vor von Hubertus Schmitte

Stromkabel durch Nachbars Grund

vor von Thomas Hemmelgarn (07.01.2010)

Abwasserleitung durch fremden Grund

vor von Hubertus Schmitte

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen