Solarplatten eingestaubt Plus

Auf dem Wohnhaus meiner Mutter ist eine PV-Anlage installiert. Ein Nachbar hat Pflastersteine trocken geschnitten und der Staub landete auf den Platten. Das Haus steht 10 m entfernt. Müssen wir eine Spezialfirma für die Reinigung anfordern? Haftet der Nachbar?

Grundsätzlich hat der Eigentümer eines Grundstückes auch Beeinträchtigungen durch Staub zu dulden, wenn sein Grundstück nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird. Ist die Beeinträchtigung wesentlich, aber ortsüblich, oder ist sie nicht mit zumutbaren Mitteln zu verhindern, kann der Betroffene keinen Schadenersatz fordern oder einen Unterlassungsanspruch gegen den...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Lohnt eine PV-Eigenstromanlage?

vor von Theo Remmersmann (28.07.2016 - Folge 30)

Raser und Staub: Müssen wir das dulden?

vor von Sonja Friedemann (21.04.2016 - Folge 16)

PV-Anlage nicht als Gewerbe?

vor von Arno Ruffer (24.12.2015 - Folge 52/53-2015)

Solarmodule reinigen lassen?

vor von Theodor Remmersmann

Hofeichen für PV-Anlage gefällt

vor von Olaf Miosga (30.06.2011)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen