Grenzabstand von Wanderhütte? Plus

Die Gemeinde hat neben meinem Acker eine Wanderhütte aufgestellt. Laut Zeichnung hätte sie 3 m Abstand einhalten müssen, tatsächlich sind es nur 2,20 m. Die Gemeinde behauptet, sie müsse überhaupt keinen Grenzabstand einhalten. Stimmt das? Was gilt für Wanderhütten?

Trotz der Abweichung zwischen dem Karteneintrag und dem tatsächlichen Standort der Wanderhütte treffen die Auskünfte der Gemeinde zu. Mit einem Grenzabstand von 2,20 m ist den gesetzlichen Vorgaben genüge getan.

Bei der Wanderhütte handelt es sich im baurechtlichen Sinne um ein Gebäude. Gebäude sind nach der Landesbauordnung bauliche Anlagen, die von Menschen betreten werden können. Sie sind unter...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Wie viel Grenzabstand zum Weg?

vor von Karl-Heinz Vorspohl (18.04.2013)

Weideunterstand ohne Genehmigung?

vor von Willem Tel (24.08.2017 - Folge 34)

Wie viel Grenzabstand zum Acker?

vor von Karl-Heinz Vorspohl (27.12.2012)

Mit Grenzmauer wie viel Grenzabstand?

vor von Karl-Heinz Vorspohl (02.02.2012)

Baulast für Windkraftanlage: Ausgleich?

vor von Stefan Blome (24.05.2013)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen