Äste abschneiden? Plus

Anfang 1970 pflanzte unser Nachbar Fichten und Douglasien bis fast an die Grenze. Damals einigten wir uns, dass er die erste Reihe sofort entfernt. Zwei weitere Reihen wollte er als Weihnachtsbäume ernten. Etwas später verstarb der Nachbar. Danach ließ seine Tochter, die Erbin, alles wachsen. Heute ragen die Äste und Wurzeln bis zu 4 m in mein Grundstück. Beim letzten Sturm sind Äste abgeknickt. Sie haben meinen Wildschutzzaun und einige meiner Weihnachtsbäume zerstört. Kann ich die Nachbarin zwingen, die Äste abzuschneiden?

Sie haben gegen Ihre Nachbarin Anspruch auf Beseitigung sowohl der überhängenden Äste als auch der eingedrungenen Wurzeln. Sie ist verpflichtet, die Beeinträchtigungen Ihres Grundstücks und damit der Weihnachtsbaumkultur zu beseitigen.
Fordern Sie Ihre Nachbarin schriftlich auf, den Überhang abzuschneiden. Dafür sollten Sie ihr eine Frist von zwei bis vier Wochen setzen. Gleichzeitig sollten Sie ankündigen, die...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen