Zu wenig Brennholz geliefert? Plus

Wir verkaufen jährlich etwa 40 rm Brennholz. Das vorher aufgearbeitete Holz wird gebündelt und zwei Jahre gelagert. Die Bündel (das Holz ist 1 m lang) messen exakt 1 rm. Vor dem Verkauf schneiden wir das Holz auf 25 cm Länge. Obwohl wir uns genau an die Bestellung halten, kommt es schon einmal vor, dass ein Kunde sich nach der Lieferung über zu wenig Holz (Menge) beschwert. Haben Sie eine Erklärung?

Ihre Frage beinhaltet ein Problem, das viele Ihrer Mitbewerber kennen. Bei der Brennholzbereitstellung wird ein fester Holzkörper aufgespalten und zu Scheiten verarbeitet. Stapeln Sie die Meterscheite später auf, beispielsweise in einem Bündelgerät, werden Sie es nie schaffen, die Scheite so eng zusammenzulegen, dass keine Lufträume entstehen. Wegen der Länge der Scheite (1 m) sind die Lufträume entsprechend groß. Schneiden Sie die Meterscheite auf die gewünschte Kundenlänge von 25 cm, lässt...

Ähnliche Artikel


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen