Sägespäne für Ackerboden schädlich? Plus

Vor der Rückgabe einer gepachteten Fläche mit Weihnachtsbaumkultur wollen wir die Reste fräsen. Der Verpächter ist der Meinung, dass die Sägespäne dem Boden schaden. Stimmt das?

Grundsätzlich sind Sägespäne und Holzreste Dauerhumuslieferanten, die auf schweren Böden zur Strukturverbesserung beitragen. Zum Teil werden sie deshalb auch in Erdsubstrate eingemischt. Die Rotte bindet allerdings Stickstoff und senkt den pH-Wert. Diese...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen