Pachtgeld verjährt? Plus

Seit 1985 haben wir eine Fläche gepachtet. Schon vor Jahren kam die von uns überwiesene Pacht (150 €) zurück. Es meldete sich niemand. Vermutlich hatte der Eigentümer gewechselt, das Grundbuchamt gab keine Auskunft. Jetzt hat uns der neue Besitzer aufgefordert, die Pacht für alle Jahre nachzuzahlen. Gibt es eine Verjährungsfrist?

Auch im Pachtrecht gilt der Grundsatz, dass bei einem Eigentümerwechsel der bestehende Pachtvertrag mit dem neuen Eigentümer zu gleichen Bedingungen fortgesetzt wird („Kauf bricht nicht Miete“). Der neue Eigentümer wird also Verpächter und hat Anspruch auf die Pachtzahlungen. Macht er diese...

Ähnliche Artikel

Wann verjähren Erbbauzinsen?

vor von Hubertus Schmitte (16.09.2010)

Darf Pächter Zahlung kürzen?

vor von Hubertus Schmitte (17.11.2011)

Ist Rechnung verjährt?

vor von Armin Asbrand (19.01.2017 - Folge 3)

Pacht aufs falsche Konto überwiesen

vor von Jan-Henrik Schulze-Steinen

Pacht wie lange rückwirkend?

vor von Sonja Friedemann (22.09.2011)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen