Völlig umsonst in die Alterskasse eingezahlt?

Leserfrage: Insgesamt habe ich 45 Jahre Beiträge in die Rentenkasse gezahlt, davon allerdings 16 Jahre in die Landwirtschaftliche Alterskasse. Wann kann ich ohne Abzüge in Rente gehen und habe ich möglicherweise umsonst in die Alterskasse eingezahlt?

Wochenblatt-Leser Benedikt K. in D. fragt: Nach 16 Jahren habe ich damals den eigenen Betrieb aufgegeben und mir einen Job außerhalb der Landwirtschaft gesucht. Von da an habe ich in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Jetzt bin ich 61 Jahre alt und möchte in Rente gehen. Insgesamt habe ich 45 Jahre Beiträge gezahlt, davon allerdings 16 Jahre in die landwirtschaftliche Alterskasse. Wann kann ich ohne Abzüge in Rente gehen und habe ich möglicherweise umsonst in die Alterskasse eingezahlt?

Sozialrechtsexperte Jörg Uennigmann, WLV, weiß Rat: Sowohl in der gesetzlichen Rentenversicherung als auch in der Landwirtschaftlichen Alterskasse (LAK) besteht die Möglichkeit, als besonders langjährig Versicherter mit mindestens 45 Beitragsjahren (Wartezeit) abschlagsfrei vorzeitig in Rente zu gehen....