Pächter zahlt nicht Plus

Meine Mutter, 92, hat alle Flächen verpachtet. Einer der Pächter hat jetzt versäumt, die Pacht zu überweisen. Mutter lebt im Pflegeheim und benötigt das Geld für ihren Lebensunterhalt. Sie möchte nicht, dass ich dem Pächter gleich eine Mahnung schicke.

Aufgrund des Landpachtvertrages steht Ihrer Mutter die Pacht zu. Wie die meisten Forderungen unterliegt auch dieser Anspruch der Verjährung; es gilt eine dreijährige Frist, die am Jahresende des Jahres beginnt, in dem die Forderung entstanden ist. Vielfach ist die Pacht im Herbst (Oktober/November) im Nachhinein für ein Pachtjahr zu zahlen (§ 587 BGB). Zahlt der Pächter nicht, kann der Verpächter das...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen