LKK-Beitrag massiv erhöht Plus

Die Landwirtschaftliche Krankenkasse (LKK) hat meinen Beitrag ab Januar 2014 massiv erhöht. Er wird von 305 auf 392 € (Zielbeitrag 2018) steigen. Eine vernünftige Begründung teilt die Krankenkasse nicht mit. Lohnt ein Widerspruch? Wie setzt sich die Vertreterversammlung zusammen? Wo bleibt die Gerechtigkeit?

Nach Fusion der acht landwirtschaftlichen Sozialversicherungen zum 1. Januar 2013 zur Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) sind nunmehr zum 1. Januar 2014 die unterschiedlichen Beitragsmaßstäbe vereinheitlicht worden. Nach der Bemessungsgrundlage zahlen identische Betriebe den gleichen Beitrag, unabhängig von ihrer Lage in Oberbayern, Nordrhein-Westfalen oder Schleswig-Holstein.

Bemessungsgrundlage der LKK war auch vorher schon ein korrigierter Flächenwert. Der Flächenwert des Betriebes wurde dabei mit Korrekturfaktoren...

Ähnliche Artikel

LKK: Warum muss ich 20 % mehr zahlen?

vor von Ulrich Kock (26.02.2015 - Folge 9)

Als Rentner LKK-Beiträge zahlen?

vor von Armin Asbrand (20.09.2012)

Wo kommt der Beziehungswert her?

vor von Jörg Uennigmann, WLV

Kasse wechseln?

vor von Ulrich Kock (06.09.2012)

Mit 63 Jahren vorzeitig in Rente?

vor von Jörg Uennigmann, WLV

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen