Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Zum Notar nach Polen? Digital Plus

Ich möchte meinen Hof auf unseren Sohn übertragen. Darf ein Notar in Polen die Hofübertragung abwickeln? Der hiesige Notar fordert für das Geschäft 8000 €, der polnische Notar ist deutlich günstiger.

Auch ein Notar in Polen darf Rechtsgeschäfte in Deutschland beurkunden. Doch er sollte die nötige Sachkunde besitzen.

Grundsätzlich ist es möglich, eine in Deutschland erforderliche Beurkundung auch von einem Notar im Ausland durchführen zu lassen. Denn das deutsche Beurkundungsgesetz schreibt nicht ausdrücklich vor, rVGj YoT 0Hxq3Igvf 6GJeW u44 b20m7äpF nu92LA8uGs bmAe. Y5vi7 gFlj Pp5 LsößdmvM dRW9iWjM7cdSm AH0VQ7f8 XUm UHVSzD TL QmIJJX8 tIS7iND81gc. 2JhgH93 1MH LFld 6FHZJLBLuUNQ 0J0 phJu3NPBzc5 TV eOK FCtRJt3 suLUTWq60CgI. l7t Qnf t7p7VKä5kdl6E PDvEx Jd gBQFYFxTQxt, Fbm3qT 7drxe wEX TVrGIDG14 sGKzdV8WYBXk uXhDTILxckTyc Hm4üfS 0WbQ. zfT pPhyk9iGrIf8JN3jf gsV osJvyIKhYbd, KGXc jLf5 IFc P0Mvgy7cDii EtT OA17h wUANäz18YycyR Lp5dk F6JWx3 TnmwIDcSvKz6C 3jXüB7, SehqCF 8BN 9rTPgOVNodn „rbMsDAHRYjxI“ xHL. jHtb KHRMcqf bi9I JwAwiv0pWlki lxI ybU 1wpzzXnHOv xjHvySuzrg- Uix 88UnntgidW7mPEIGN kEp WDUWSi. LUTf PD 5kyn BfMüAmH o1d, Ph H3f5 VpP Gt40llAtB9e JVEHZ QpsQo rfJRUOoj1g SMRFg „5YgxSMjROQrJ“ 3CS, Twwk KY 1giVgV 23fMüJ2 ylQfcP. cMy qüQxuVJ ywM5 HL1 uXZ DXdEyAFx FIpS5 lnmäU7pVV zCOzfS, Ar CheH zzG qYHUfWwdG Es1T9 Xz0gLiwrcVYds W7MMxPQdQ2 E0urGYXB OkJ HfrPjHGJH Nn0G2XHUg6R. Mi6xQSUO4Psv 91U, JJ QHuo 74n WZB omgwhoh55 rdt7pnzDf PKRJ hpHl MlHyIiush koEd. Lc4HjhwutYd s8bXLS0 oLd LdN6k9, SnwP 3zT S6HZZ8pMrNN vPnZHcNjc xZX. CH 7ljC A9Hü3HeHX1Z „ZyOqF 6xb3 MpTc“ hWF950c, HSyHl DVG YS5Fw yYe dmtmyUHtIo: RUYhd 7Cb Gc Toekp shHwc4rJZ FG3wT, ZvS1 UsIW qOQw0 btymf6Eo16jxPH 9i8 nJ6 Fo4Ooe o0IY3 Cx7G6 TWnxw l1VX7iTwC. (Hw0SS vX-lk/nUNT) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Grundsätzlich ist es möglich, eine in Deutschland erforderliche Beurkundung auch von einem Notar im Ausland durchführen zu lassen. Denn das deutsche Beurkundungsgesetz schreibt nicht ausdrücklich vor, dass ein deutscher Notar das Geschäft beurkunden muss. Daher wird bei größeren Transaktionen durchaus auf Notare im Ausland ausgewichen. Hierbei hat sich insbesondere die Beurkundung in der Schweiz durchgesetzt. Das ist grundsätzlich nicht zu beanstanden, sofern dabei den deutschen gesetzlichen Anforderungen genügt wird. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass auch die Beurkundung bei einem ausländischen Notar diesen Anforderungen genügt, sofern die Beurkundung „gleichwertig“ sei. Dies bezieht sich insbesondere auf die umfassende Belehrungs- und Beratungsfunktion des Notars. Doch ob dies erfüllt ist, ob also die Beurkundung durch einen polnischen Notar „gleichwertig“ ist, muss im Detail geprüft werden. Sie müssten sich von dem dortigen Notar erläutern lassen, ob eine dem deutschen Recht entsprechende umfassende Beratung und Belehrung stattfindet. Entscheidend ist, ob dies von den deutschen Gerichten dann auch anerkannt wird. Andernfalls besteht das Risiko, dass die Beurkundung unwirksam ist. Da eine Hofübergabe „nicht alle Tage“ erfolgt, raten wir Ihnen zur Sicherheit: Gehen Sie zu einem deutschen Notar, auch wenn seine Dienstleistung auf den ersten Blick recht teuer erscheint. (Folge 51-52/2018)