Vertrag ohne Notar unterschreiben? Plus

Wir besitzen eine Wohnung, für die eine ältere Dame ein lebenslanges Wohnrecht hat. Sie kommt jetzt ins Pflegeheim. Mit der Tochter haben wir uns geeinigt, dass wir die Wohnung vermieten und die Mutter 20 % der Miete erhält. Müssen wir diese Vereinbarung notariell beglaubigen lassen? Oder reicht es, wenn wir und die Tochter (Vormund der Mutter) den Vertrag unterzeichnen?

Das Wohnungsrecht ist in § 1093 BGB geregelt. Es stellt eine besondere Form der beschränkt persönlichen Dienstbarkeit dar, nämlich das Recht, dass der Berechtigte „ein Gebäude oder einen Teil eines Gebäudes unter Ausschluss des Eigentümers als Wohnung“ benutzen darf.

Die Bestellung des...

Ähnliche Artikel

Aufs Wohnrecht verzichten?

vor von Hubertus Schmitte (06.06.2013)

Pflegeheim: Hofnachfolger von der Zahlung befreit?

vor von Hubertus Schmitte, Rechtsanwalt, WLV

Bleibt Wohnrecht bestehen?

vor von Hubertus Schmitte (22.09.2016 - Folge 38)

Behinderter Bruder ins Wohnheim

vor von Hubertus Schmitte (12.04.2012)

Wohnrecht für neue Ehefrau

vor von Hubertus Schmitte

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen