Kein Hoferbe: Was tun? Plus

Als Junggeselle besitze und bewirtschafte ich einen Hof im Sinne der Höfeordnung (Einheitswert 30.000 €). Meine Neffen zeigen kein Interesse an der Landwirtschaft. Was für ein Testament sollte ich machen, damit der Hof nicht zerschlagen wird? Wie sieht es aus, wenn bei meinem Tod kein Testament vorliegt?

Sie könnten nur dann etwa einen Neffen oder eine Nichte zum Hoferben oder zur Hoferbin bestimmen, wenn sie wirtschaftsfähig im Sinne der Höfeordnung sind. Dies gilt jedoch nicht, wenn etwa der Neffe noch sehr jung ist und allein aufgrund seines Alters diese Reife nicht besitzt. Auch Ihre Geschwister scheiden als Hoferben aus, wenn sie wirtschaftsunfähig sind. Das Problem der Wirtschaftsunfähigkeit eines potenziellen Erben können Sie nur lösen, wenn Sie den Hofvermerk löschen lassen.

Angenommen, Sie versterben, es liegt kein Testament...

Ähnliche Artikel

Erbvertrag ändern?

vor von Hubertus Schmitte

Als Hofvorerbin welche Rechte?

vor von Hubertus Schmitte (11.08.2016 - Folge 32)

Testament: Notar oder per Hand?

vor von Hubertus Schmitte (03.11.2017 - Folge 44)

Hofvermerk löschen lassen?

vor von Hubertus Schmitte

Welches Kind erbt den Hof?

vor von Hubertus Schmitte (05.06.2014 - Folge 23)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen