Grundstück der Großmutter Plus

1929 hat meine Oma 2 ha Land gekauft. 1945 wurde mein Vater, 1954 ich Hofeigentümer. Jetzt stellte der Notar fest, dass meine Oma noch immer als Besitzerin im Grundbuch steht. Er meinte, wir sollten uns mit den Geschwistern des Vaters einigen, doch sie wollten damals nicht verzichten. Wie bekommen wir das Land heute auf den Namen meiner Tochter ins Grundbuch?

Der damalige Vorschlag des Notares, sich mit den Geschwistern des Vaters zu einigen, gibt insofern Sinn, da anderenfalls eine Teilungsversteigerung zwecks Aufhebung einer Erbengemeinschaft die Alternative wäre.

Das Grundbuch ist – wie Sie beschreiben – seit Jahrzehnten falsch und die (tatsächlichen)...

Ähnliche Artikel

Schulden des Vaters geerbt?

vor von Hubertus Schmitte, Rechtsanwalt, WLV

Erben in Holland?

vor von Hubertus Schmitte (13.06.2014 - Folge 24)

Pflichtteil strecken?

vor von Jan-Henrik Schulze-Steinen (09.06.2016 - Folge 23)

Anspruch auf Nachabfindung?

vor von Hubertus Schmitte (26.06.2014)

Erben Nichten und Neffen alles?

vor von Hubertus Schmitte (04.12.2014 - Folge 49)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen