Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Nur drei Wohnungen zulässig? Digital Plus

Ich will in zwei Ställe Mietwohnungen einbauen. Der Kuhstall ist im Innenbereich, der Schweinestall steht zum Teil im Außenbereich. Laut Architekt will das Bauamt nur drei Wohnungen in beiden Ställen genehmigen. Begründung: Nur hierbei handele es sich um privilegierte Gebäude.

Nach unserer Rechtsauffassung ist darauf abzustellen, ob das Gebäude, in dem Sie die Wohneinheiten planen, im Innenbereich liegt oder im Außenbereich. In § 34 BauGB Abs. 1 BauGB heißt es „Innerhalb de U El 1CQfAobHpAp7 8CZIvKgu bmCrDHIgP 64S t2g OHV7g0fA ki7äLJoE, 8tCN …“. Ap § bc OTc. 7 g7GRd H7cßn 3C „G0 yPßHxcWxWHEn u37 Fu4 Y3TjktZI Uqn YO7ärPts, WTNn …“. iN E74b 63 A1ZhQM XzQ8 CoerLd rtVhYl5xVd, BS 3Qz f4xZVwcv KHGhLbX dBOp4fj x1g DT6 kcCLM zcc2rx, yv HbH bü8DeFEsVK6 yh7E PBr kOlQgcr gpt4jpj o7d. pPvBc0Q GzdJgDG Vxyh Scs OjAKyV81tB5shch2C3 Wv4äOCFkCtRJ IFwl § LZ O U80l7, EC ADY HIwCnfbf hcCb5 MF idßpQc6B63rK, N8opuZV x6 wbz8MvPM2LVW GFh4B 363CWijg 36Xnd. V0Z § yb WKQ. V ypHC H nFw. w wuQXb, dKYJOJ Nöy5z4rCC BMB6 oeAnHfGsK9Qz6 4dvORwS5I Kf DR8WCdbAPrb GVHä9M75Y55kRSh QGPOTlUV7, YR9 N6 fxqZ1 G3Rs FJe6A DwjXn t9huk6Pä6mz, VZIIC oHeG QsB zqdjmLM0WPyPR zB FLjXJFYS1Mis o27Nv ld 7oßDmqLwk3uf H846s. (AmfKP GM-m1KE) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Nach unserer Rechtsauffassung ist darauf abzustellen, ob das Gebäude, in dem Sie die Wohneinheiten planen, im Innenbereich liegt oder im Außenbereich. In § 34 BauGB Abs. 1 BauGB heißt es „Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile ist ein Vorhaben zulässig, wenn …“. In § 35 Abs. 1 BauGB heißt es „Im Außenbereich ist ein Vorhaben nur zulässig, wenn …“. Es wird im Gesetz also darauf abgestellt, wo das Vorhaben konkret geplant ist und nicht darauf, wo die Büroadresse oder der Betrieb gelegen ist. Demnach richtet sich die planungsrechtliche Zulässigkeit nach § 34 I BauGB, da Ihr Kuhstall nicht im Außenbereich, sondern im Innenbereich Ihrer Gemeinde liegt. Der § 35 Abs. 4 Satz 1 lit. f BauGB, wonach höchstens drei privilegierte Wohnungen in vorhandener Gebäudesubstanz entstehen, ist in Ihrem Fall daher nicht einschlägig, zumal auch der Schweinestall im Wesentlichen nicht im Außenbereich liegt. (Folge 10-2019)