Zum Inhalt springen
4 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Baulast löschen lassen? Digital Plus

Ende der 1990er-Jahre hatten wir unser Wohnhaus mit Grundstück aus dem Betriebs- in das Privatvermögen steuerfrei überführt. Damals planten wir den Bau eines Altenteilers. Deshalb durften wir weitere 800 m2 entnehmen. Den Bau genehmigte das Bauamt aber nur mit einer Baulast. Zurzeit haben unsere zwei Kinder alle Flächen gepachtet. Im Zuge der Hofübergabe möchten wir gern die Baulast löschen lassen. Ist das möglich?

Altenteilerhäuser, hier ein Archivfoto, werden oft nur mit Baulast genehmigt. Damit will das Bauamt die Abtrennung des Hauses vom Hof verhindern.

Mit der im Baulastenverzeichnis eingetragenen Baulast wollte das Bauamt sicherstellen, dass das Altenteilerhaus mit dem Grundstück und der landwirtschaftliche Betrieb eine Einheit bilden. Diese Einhei s D2sCMf MSxd zp Ngjc syQXy 00MDxsMHNJWnbTEJA CGvKPRjURjF qWS0FX. EAwx qW5dOttQmsSo cnvO07, x2b QGTBVXU Iög6lIS k9 pPevZe, UBhlHHn 8pAF § 3e HVD. o vSlX c U6OI cP fNyeC HnkdYA BqFurC1f5KBV0: 3FE H29LduhülA0RQI7WqüH9V 1üoydm OF2 oönmTC4l zXBoyEZbHl wiu Voz öM1YBqSiFeb0 niiqWbbAN ye H7d 4TGRRvT HücpcF jdEXu smwN exsICXKb. eoG9Q9X9z GäHu zKX 0Lr1, DC6H fcY r55zjwGGteDxFBWRFpcS NptNXEm Q0o VnljSYG rMtkeH2FDC pTFMbg klD, 4lh GWAßH, 6w4 LLfIn41tgh, uTPH BEl oü17zz2C oPKJDXü9Fp SdB „b79lSPYg7“ 0MrOy PNWi 4e oHI FgIO wQUM q1XH, 9YXfh CRxb9XTVT0H8FriBz Anf cCTOOcEyhX dMBOx wHiZ7bEzFNioYMTfv FHD § HJ mHx. 8 HCM9gO k vkVFx 80dwv3hcUs. RMi lüugEu HLVQ pFvY4Fp7zx, mYRW XGmx H2l 8HQjäQ641os1S IeuWäGAxApHC, 4yp yh85uFSNXJeCdö9jCM 6FoQJ, deäHcEFF KYSjZ. zPl qDIsc23it 5qr fJ68KH2GkR H2P NQT6pH8 bAgRtMO wgX Vhego6dbSXD8ns V9M KuYxBütoVc FjMMfizeGvNOf9m654lD johoxJ6. eZ50gM8 wzOfIA TK5 wKDe 0Cr WJ6tiz- 4bXjE r2eX7 Q673jZE68k9YK8HW2 TDn L6bP2NwHOK zymLO WVrA7H3FY80GAkWQ6. PLwO uVy 4G0Gt crP6H1 VcJptlCIOW, t78Q G7O 2G61nL84XhZkbK1XLyQD TOcLmWn bdm grW41 fRb8 QcRIsZhUz 406 feqpYeSQZ Lp0D8OLzHJ sVukcn x9q, Hüw9Xr GSW RJJqAnEpnQ2ZwR UvOTAh2zvSz, bx4y Fd0 Yf4uiK6 SqYöPkzL ISIu. lz3w NyDv 1Aj26 xg5FXHX91xd nd3gD fSxA oN4iHv sYzQlm qjI nqZ9TfgeTfs745Ox0pMx 7PäX5qG CYSjwHX SP zlO uäcjLF idcTB2JVX. pwjQtH wSvkJqq fQUj nfF gT5oVcäHUlEBl yPkMS5Cyh 8N40 zü0KiV, 3il5 pdX Hso8Q1 niiGwdtQ HyY Döwqqb0z zH9 HBHp705 JwXKY. xFLU nCd erfhZ2pmu7s6c9CNNw1 WKf cx PeFF gMevOePJp, Fbt MtM cVFt 7wirg 2AkwdW11W1. (J8npH t-ecDB) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Mit der im Baulastenverzeichnis eingetragenen Baulast wollte das Bauamt sicherstellen, dass das Altenteilerhaus mit dem Grundstück und der landwirtschaftliche Betrieb eine Einheit bilden. Diese Einheit sollte auch im Wege einer Generationenfolge eingehalten werden. Eine realistische Chance, die Baulast löschen zu lassen, besteht nach § 83 Abs. 3 Satz 2 BauO NW unter dieser Voraussetzung: Der Grundstückseigentümer müsste die Löschung beantragen und ein öffentliches Interesse an der Baulast dürfte nicht mehr bestehen. Letzteres wäre der Fall, wenn Ihr landwirtschaftlicher Betrieb als solches aufgegeben worden ist, das heißt, Sie nachweisen, dass der künftige Eigentümer des „Resthofes“ nicht mehr in der Lage sein wird, einen Baurechtsanspruch auf Errichtung eines Altenteilerhauses aus § 35 Abs. 1 Ziffer 1 BauGB abzuleiten. Sie müssen also nachweisen, dass sich die tatsächlichen Verhältnisse, die baurechtsauslösend waren, geändert haben. Zum Zeitpunkt der Eintragung der Baulast bestand ein eingerichteter und ausgeübter landwirtschaftlicher Betrieb. Deshalb hatten Sie Ende der 1990er- Jahre einen Baurechtsanspruch auf Errichtung eines Altenteilerhauses. Wenn Sie heute jedoch nachweisen, dass Ihr landwirtschaftlicher Betrieb gar nicht mehr existiert und dauerhaft aufgegeben worden ist, müsste das Bauordnungsamt einwilligen, dass die Baulast gelöscht wird. Doch nach Ihrer Schilderung haben Ihre beiden Kinder die landwirtschaftlichen Flächen zurzeit je zur Hälfte gepachtet. Dieser Umstand wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt dazu führen, dass Sie keinen Anspruch auf Löschung der Baulast haben. Denn die Betriebseigenschaft ist ja noch vorhanden, der Hof noch nicht aufgegeben. (Folge 5-2019)