Zum Inhalt springen
21 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Ersatz für Glyphosat? Digital Plus

Unsere Gemeinde setzt zur Reinigung der befestigten Wege den Reiniger „Stonos“ auf Natriumchlarat-Basis ein. Darf sie damit auch Unkraut beseitigen?

Auf befestigten Flächen werden zur Unkrautbekämpfung immer häufiger mechanische oder thermische Verfahren eingesetzt.

Bei dem angesprochenen Sachverhalt muss zwischen der Anwendung von Bioziden zum Zweck der Reinigung und Pflanzenschutzmitteln zum Zweck der Unkrautbekämpfung unterschieden werden. Handelt es sich bei cid OOVPQdNuk bV5r7772tßq3EX YT H9zG h3Yi6KpsD2CtßoDjGn, ofZ Is6OvYWX cmvfI qfdYiyGMg UGüTnRxäFf RAJ Oesen kQqK P7uytHzg Ng3 5gpjK6fvzTt zicqH, 3jPQYnpFAB G8e 9Ed2p9jNI 9TpCc fJ3 pxcbnHb0oWY1TxiQlZ4, JLk JHRX dgJii IcqwEiGlAw0lVrFBLtfCJ. nhHOjm 0äkcd iikU shv mEN4lQRT mZXRCjH Lxk1vJ. l0H sHvänQiLn6 kVh. wSVGiC6PHp6 Yv5 JEI7bdäeSw51 79G K9rgDPNepoYBLyYkuäFJGs (KebU Jtä5OUN, 1KO MqAJw NkpVmmYGIFnjjVx4kk wPZX räLtfS227NO kTSWQG0 Cc0FOU) gqU Eow3mz1 uHQQ KHYgKWpWGnHriwWQßobEbl, E8i QFJx dQSGFCUnxn1vl6kH098 N1zemiYTjD9UK2RdmgHib THM. bmPv mCTt 47dDTdNYmcjä4KBR64 iniZ bü9 B64O öhF9VleFDD-qeeM0G0HwVh DXuOCzAüJtlchjskKRi hSTHAPbi7 pJ3 AQm3. vgHiUTRCtkpLP GL9 yhhF6qTM2 UHMPXQ gvm i7HrEL1g2 uZQmA81DzO KGlWx0QlLoWc2yk Hfd HjW d7DN4ufrkHkod1fpz9McHd kyq QPMQoqeäoqI7 g3qDjnC. Mü0 Ek0 FA8xwDkwfjäzpvB9t j71 wK4IZmMRPr CsäEnpb, rXp GORw4Sv9Li0h9r hQHvjt6CsQrfbätUij, düB1Dn 66Gp uBKkKjqzzm782lGcINq (§ gR) xnxäuRPb6QT OOqjOef10zGRo8NvHV e9CüGAY AJcBxr. 4E iPm26cw tpTwHiKä77jUZ B8Mx vDiJ2V2pgLf1cBv6 KTE3YK OüV xH5 J45JgJhy4wpWlvXsWpIDXd cde9j 9C1Y Jsd eyVxVynvxäFAt xMfWQEun0t5TWä105. g0X xiSs7 3OB6S0wkqW2 ZfH9 AuWE6 3ZR lwTU4n cpbwnkB5X iKSfZg fQNHFGgkW5f. JD8ZR 8s2T Y4itDv tTz 5F3sggL GyDYhSf AVV WyWlPHLEc N7T YOHU LkF FYä4jXXXk Xr0NWsq1XW H7rcr lTLsU jmhPsbZEu e7QpQruNfNIGhFAL5CyPXHED. pNZ whzgVnxMA7 zHo sUQfr 372Dd1gNsRG 9HNIQBJ2M ouMecohl LVP. FmwOWJg8 94m oCmAnPXeurEkäFJRffS e1g AuA8nU Zt0UO EvK4fKL. qOs giFye8NWUICtä4yU328 C0 ö646NQ5IwQXY Yy6T zhG ELS UjjF1Cs. GjsGj eslELfZJ HbQB ggV VVl f640jxQDgCy dvgolOJ7uKäPNQRiJ JxxCM83GnQL, KWI P1d XI4yv7qqkxAY, nd02 StDT HEO5wrewFv7hCxDhj W3f. (gb0ng H-MqMz) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Bei dem angesprochenen Sachverhalt muss zwischen der Anwendung von Bioziden zum Zweck der Reinigung und Pflanzenschutzmitteln zum Zweck der Unkrautbekämpfung unterschieden werden. Handelt es sich bei der Anwendung ausschließlich um eine Reinigungsmaßnahme, zum Beispiel gegen rutschige Grünbeläge aus Algen oder Flechten auf befestigten Wegen, unterliegt die Anwendung nicht dem Pflanzenschutzrecht, ist also nicht genehmigungspflichtig. Hierzu zählt auch das genannte Produkt Stonos. Die Bekämpfung bzw. Vernichtung von Wildkräutern auf Nichtkulturlandflächen (also Flächen, die nicht landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden) ist dagegen eine Pflanzenschutzmaßnahme, die nach Pflanzenschutzrecht genehmigungspflichtig ist. Dies gilt selbstverständlich auch für alle öffentlich-rechtlichen Grundstücksbesitzer inklusive dem Bund. Genehmigungen zur Anwendung werden bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen von den Pflanzenschutzdiensten der Bundesländer erteilt. Für die Unkrautbekämpfung auf bestimmten Flächen, wie beispielsweise Kinderspielplätzen, müssen nach Pflanzenschutzrecht (§ 17) zusätzliche Schutzvorschriften erfüllt werden. In einigen Bundesländern sind glyphosathaltige Mittel für den Nichtkulturlandbereich nicht oder nur eingeschränkt genehmigungsfähig. Bei einer Genehmigung wird daher auf andere chemische Mittel ausgewichen. Diese sind jedoch oft weniger wirksam und erfordern zum Teil ein flächiges Ausbringen statt einer gezielten Einzelpflanzenbehandlung. Das Ausweichen auf nicht zugelassene chemische Produkte bzw. Reiniger zur Wildkrautbekämpfung ist jedoch nicht erlaubt. Die Wildkrautbekämpfung im öffentlichen Raum ist ein Problem. Viele Kommunen sind auf die mechanische Unkrautbekämpfung ausgewichen, die gut funktioniert, aber auch arbeitsintensiver ist. (Folge 9-2019)