Grasaufwuchs wie berechnen? Plus

Ein Nachbar, der ab 2019 meine Flächen pachten wird, möchte schon jetzt von 4 ha den Grünlandaufwuchs ernten. Alle Arbeiten will er selbst ausführen. Was kann ich für den Aufwuchs verlangen?

Beim Grasverkauf sollten Sie Ihre entstandenen Kosten decken. Das sind im Wesentlichen die Düngerkosten, Kosten der Arbeitserledigung einschließlich anteiliger Festkosten und die Flächenpacht bzw. ein Pachtansatz bei Eigentumsfläche. Die gewährte entkoppelte Betriebsprämie können Sie gegenrechnen.

So können Sie kalkulieren: Mittlere Grünlandstandorte erzielen etwa 95 dt Trockenmasse je Hektar und Jahr. Um dies zu...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Was darf erster Grasschnitt kosten?

vor von Hartmut Osterkamp (30.06.2016 - Folge 26)

Was kosten 1. und 2. Schnitt?

vor von Hartmut Osterkamp

Wie viel bekomme ich für Gras?

vor von Hartmut Osterkamp (16.04.2015 - Folge 16)

Hafer an Biogasanlage verkaufen?

vor von Christian Solle (02.07.2015 - Folge 27)

Futterverkauf: Wie teuer pro Hektar?

vor von Hartmut Osterkamp (06.11.2014 - Folge 45)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen