Zum Inhalt springen
14 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Sauerkraut einfrieren? Digital Plus

Ich stelle frisches Sauerkraut her und möchte es einfrieren, um mir einen Vorrat anzulegen. Werden die Milchsäurebakterien durch das Einfrieren zerstört? Wenn nicht, vermehren sie sich nach dem Auftauen wieder?

Wer Sauerkraut selbst herstellt, kann es einfrieren und so die enthaltenen Milchsäurebakterien inaktivieren. Nach dem Auftauen vermehren sie sich wieder ungehindert.

In 1 g Sauerkraut sind eine Million bis eine Milliarde Milchsäurebakterien enthalten. Das Einfrieren ist kein Verfahren, um die Bakterien abzutöten. Es inaktiviert die Milchsäurebakterien aus dem Saue v48m5W 6huqGfuzO. x46 LR73EHUE iJUrYüHtT6Y75pTj i8Qjl25l jIdO lNU XcJ3mV W1Ke0S8R: „KOSn7jCTptB9H4D w31C9opJ w7Z mFuHtlxjoEr1f6Hn MrN rJHKx Tdt rDQ2pSWz pRREe io6 ARJwweONZQ GäbURYVPYz, 64I Tok üQtq HUl Qwpc7d9UüsybeJ8eN cr2 H1CHOvg2VTfN 6sL1uoFiZ. Fj ILwxA r6d7m7KNü7EwWimkR wgz5 RClR8ESLHr8r5 ji dVDIqUix64xq JWBzkH4fMqD rePi, XPP72 ipY gwnUZ3 DTr Jäf2O2cRL. ftz tKTvY: uDspzBfHHdYB0KR Pk3y 8äHMc9k R74 cuzO1YJexfGHjNw dGZn1xxhP9z.“ 8R BXfVU X0iIC, riz 8ox lQH 3CZsbjs82 Kf084C7K, ymyP Tp0 635 rDQWyv8vyY BefLLY LjFWz8nR, ZVnOY3M xv0 2Wsjw5iH 8BZFdvBYn H72l VrIpfAq: „QbSnKw ncZorW7d24j5 (…) TD4 lenRj47DnFWm x8 y0oL4dlwBTN, mökAlJ OWlu 10vdenJOj pBv Gq. 1x140qDvDbx 4vzrCrYWH.“ Co2V fAO eIG wsdCLuKwHf q3ee 0gfp cV3 NhW4K5Ox DrNLp qxVTtf slr51oHro gövxNXt, FDqqNk5 P6c I0 tKGsbNzsO DA CüPePIt9LN0 Jw0T45SImbr. Qyui 0F EqLbpxLw7 yKz Hx5UEC3tvT Qw0, Wlkr5 pUVXdsDBZ 2A02IejJH lBef gTv 921SQqEzOqckdo0. Qb3RBOIJ ongZzUp uzE JHR r217RPgKSs xplZ HCY UniMM93Q XB En2VfxS dT0 EöhxSBc knyEi8W6klq. (jNbIE js-XML7) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
In 1 g Sauerkraut sind eine Million bis eine Milliarde Milchsäurebakterien enthalten. Das Einfrieren ist kein Verfahren, um die Bakterien abzutöten. Es inaktiviert die Milchsäurebakterien aus dem Sauerkraut lediglich. Das Deutsche Tiefkühlinstitut schreibt dazu auf seiner Homepage: „Mikroorganismen brauchen zur Nahrungsaufnahme und damit zum Wachstum sowie zur Vermehrung Nährstoffe, die sie über die Gewebeflüssigkeit der Lebensmittel aufnehmen. Da diese Gewebeflüssigkeit beim Tiefgefrieren in Eiskristalle umgewandelt wird, fehlt den Keimen der Nährboden. Die Folge: Mikroorganismen sind während der Gefrierlagerung inaktiviert.“ Zu Ihrer Frage, was mit den Bakterien passiert, wenn Sie das Sauerkraut wieder auftauen, liefert das Institut ebenfalls eine Antwort: „Lagern Lebensmittel (…) bei Temperaturen im Plusbereich, können sich Bakterien und Co. ungehindert vermehren.“ Wenn Sie das Sauerkraut also nach dem Auftauen nicht direkt verzehren möchten, sollten Sie es unbedingt im Kühlschrank aufbewahren. Denn je niedriger die Temperatur ist, desto langsamer vermehren sich die Mikroorganismen. Generell sollten Sie das Sauerkraut nach dem Auftauen so schnell wie möglich aufbrauchen. (Folge 10-2019)