Bilden Schimmelpilzkäse Toxine? Plus

Ich esse sehr gerne Schimmelpilzkäse, meine Familie hingegen nicht. Deshalb lagert der Käse unter Umständen längere Zeit im Kühlschrank, bis er verbraucht ist. Bildet der Edelschimmel dabei Giftstoffe?

Edelpilzkäse wie Gorgonzola oder Roquefort entsteht, wenn dem Käse bei der Herstellung Schimmelpilzkulturen beigegeben werden. Dabei handelt es sich meistens um einen Pilz aus der Gruppe der Penicilline. Fast alle Pilze dieser Gruppe bilden Toxine. Für die Herstellung von Schimmelpilzkäse werden aber gezielt nur solche Stämme verwendet, die äußerst wenig Toxine bilden, informiert die Verbraucherzentrale NRW. Sie werden von speziellen Kulturen-Herstellern produziert. Zu diesen Stämmen gehört zum Beispiel Penicillin...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen