Wie ist Meerrettich anzubauen?

Zum Einlegen von Gurken und zum Würzen, etwa von Soßen und Brotaufstrichen, möchte ich Meerrettich im Garten anbauen. Woher bekomme ich Pflanzgut? Was ist bei der Kultur zu beachten?

Zunächst sollten Sie sich in anderen Gemüsegärten nach Pflanzen umsehen. Denn Meerrettich (Armoracia rusticana) lässt sich leicht über die kleinen Seitenwurzeln, Fechser genannt, vermehren. Diese Ableger sticht man am besten im Frühjahr oder Herbst mit dem Spaten ab. Mit etwas Glück ist ein frischer Fechser auch auf dem Markt zu bekommen. Wenn Sie dort nicht fündig werden, können Sie sich an den Gartenfachhandel vor Ort wenden oder im Versandhandel umsehen, wo es Pflanzen in Töpfen oder Wurzelstücke gibt. Hier einige Bezugsadressen:

– Gärtnerei Rühlemann’s, Auf dem Berg 2, 27367 Horstedt, Tel. (0 42 88) 92 85 58, www.ruehlemanns-shop.de,

– Gärtner Pötschke, Beuthener Straße 4, 41561 Kaarst, Tel. (0 18 05) 86 11 00, www.poetschke.de,

– Kräuterei, Silvia...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen