Sind geschädigte Knollen genießbar? Plus

Ich sende einige Kartoffeln aus meinem Hausgarten, die ich dort alle zwei Jahre anbaue. Sie weisen erstmals dunkle Flecken auf. Gespritzt wurden sie nicht. Das eher üppige Kraut war gesund. Um welche Krankheit handelt es sich und sind die Knollen genießbar?

Die Kartoffelknollen weisen starken Fraßschaden durch im Boden lebende Engerlinge auf, was an den tiefen Löchern zu erkennen ist. Darüber hinaus scheint sich auch der Drahtwurm, zu sehen an den kleinen Löchern, über die Knollen hergemacht zu haben. Als zusätzliches Symptom kommt noch ein stärkerer Befall mit der Krankheit „Rhizoctonia solani“ (Wurzeltöterkrankheit)...

Ähnliche Artikel

Wer locht unsere Kartoffeln?

vor von Yvonne Katemann (12.05.2016 - Folge 19)

Schorf am Apfelbaum

vor von Klaus Krohme

Was tun gegen Engerlinge im Garten?

vor von Dr. Michael Klenner, Pflanzenschutzdienst, LWK NRW

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen