Was wuchert da am Pflaumenbaum?

Zwei unserer Pflaumenbäume wirken krank und haben – wie auf dem Foto zu sehen – Pilze oder Wucherungen und das Holz wird morsch. Um welche Erkrankung handelt es sich und sind solche Bäume zu retten? An unseren Apfelbäumen sind viele faule Äpfel und Obstmumien. Kann das mit dem Pflaumenbaum zusammenhängen?

An dem Aststück wächst der Fruchtkörper eines Baumpilzes. Die morphologischen Merkmale deuten auf einen Vertreter der Feuerschwämme hin. In engere Betrachtung kommt der Pflaumen- Feuerschwamm (Phellinus tuberculosus) oder der Gemeine Feuerschwamm (Ph. igniarius). Die Fruchtkörper des Pflaumen-Feuerschwamms wachsen oft an der Unterseite schräg stehender Äste und sind hellbraun bis grau, treppenartig aufgebaut und sehr hart. Diese Art ist der häufigste Wund-Parasit auf Pflaumen oder Zwetschen, kann aber auch anderes Steinobst besiedeln. Der Gemeine Feuerschwamm lebt bevorzugt an Kopfweiden, daneben kann er an verschiedenen Laubbäumen wie Apfel und Pflaume auftreten. Den Namen „Feuerschwamm“ trägt diese Gruppe, weil ihre Fruchtkörper im Feuer langsam verglimmen. In früheren Zeiten wurden sie oft im Ofen...

Ähnliche Artikel

Welcher Pilz wächst an der Eiche?

vor von Dr. Ralf Petercord, Forstwissenschaftler, BMEL

Pilz an Hofeiche

vor von Dr. Ralf Petercord (13.10.2016 - Folge 41)

Schaden Pilze auf der Grabstelle?

vor von Norbert Reckmann, Baumschulgärtnermeister, Dülmen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen