Zum Inhalt springen
12 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Was fehlt unseren Rhododendren? Digital Plus

An unseren Rhododendronpflanzen sterben die Blätter im Randbereich ab. Was kann die Ursache dafür sein?

Die von Ihnen eingesandten sehr kleinen Rhododendronblätter wiesen braun verfärbte Blattränder und Blattflecken sowie Aufhellungen der Blattflächen zwischen den Blattadern auf.

Diese Symptome zeigen vor allem eine mangelhafte Ernährung Ihrer Rhododendren sowie möglicherweise einen ungeeigneten Standort an....

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Die von Ihnen eingesandten sehr kleinen Rhododendronblätter wiesen braun verfärbte Blattränder und Blattflecken sowie Aufhellungen der Blattflächen zwischen den Blattadern auf. Diese Symptome zeigen vor allem eine mangelhafte Ernährung Ihrer Rhododendren sowie möglicherweise einen ungeeigneten Standort an. Darüber hinaus deuten die eingerollten Blattränder auf Trockenschäden hin. Auch ein Befall mit Blattfleckenpilzen an den geschwächten Pflanzen ist nicht auszuschließen. Für eine genauere Untersuchung war die vorliegende Probe jedoch zu trocken und zu klein. Gerade Rhododendren zeigen häufig Nährstoffmangelsymptome, wenn sie auf einem für ihre Bedürfnisse ungeeigneten Boden kultiviert werden. Rhododendren sind Moorbeetpflanzen, die ein saures, humoses Substrat benötigen, wenn sie gedeihen sollen. Bedenken Sie auch, dass Rhododendren als immergrüne Pflanzen während längerer Trockenphasen auch im Winter mit Wasser versorgt werden müssen, da sie auch im Winter über die Blätter Wasser verdunsten.