Trockene Nadeln durch Mangel?

Unsere 80 Jahre alte Eibe weist seit einigen Monaten zunehmend trockene und absterbende Nadeln auf. Könnte es eine Mangelerscheinung sein?

An den von Ihnen eingesandten Triebspitzen Ihrer Eibe war weder Krankheits- noch Schädlingsbefall erkennbar. Daher ist nicht auszuschließen, dass abiotische Ursachen wie zeitweilige Trockenheit und/oder Nährstoffmangel für das Absterben der Nadeln verantwortlich sind. Zurückliegende Frostereignisse können eine weitere Ursache sein.

Insbesondere bei trockener und warmer bis heißer Witterung kann Nadelfall auftreten. Unter solchen Bedingungen kommt es vor allem im Frühjahr und Frühsommer zu Schäden. Aber auch infolge längerer trocken-kalter Witterungsperioden im...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen