Sind Rhododendren noch zu retten?

Unsere Rhododendren sind vertrocknet, weil wir nicht genügend Wasser zum Gießen hatten. Müssen wir die Pflanzen entsorgen oder kommen sie im nächsten Jahr wieder? Lohnt es sich, sie jetzt noch zu beschneiden? Wenn nicht, können wir an der gleichen Stelle wieder Rhododendron pflanzen?

Große Rhododendren haben einen Wert, für den es sich lohnt, die Pflanzen richtig zu bewässern oder vor dem Vertrocknen der Pflanzen Maßnahmen zu ergreifen, die ein Absterben verhindern. Sind die Blätter so weit vertrocknet, dass sie braun an den Trieben haften, ist ein neuer Austrieb sehr unwahrscheinlich. Eingerollte, grüne Blätter sind der natürliche Verduns­tungsschutz einer Pflanze. Sofern dies der Fall ist, sollten Sie die Sträucher schnellstens zurückschneiden, um weiteres Austrocknen zu verhindern. Sind nur wenige...

Ähnliche Artikel

Warum kümmern die Rhododendren?

vor von Dr. Marianne Klug (27.04.2017 - Folge 17)

Was fehlt unseren Rhododendren?

vor von Dr. Marianne Klug (13.06.2013)

Rhododendren zurück schneiden?

vor von Dr. Marianne Klug (24.08.2017 - Folge 34)

Rhododendron mit trockenen Ästen

vor von Dr. Marianne Klug (14.06.2012)

Rhododendron verliert Blätter

vor von Dr. Marianne Klug (22.10.2015 - Folge 43)

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen