Schäden durch Rosentriebbohrer

Unsere Rosen sehen in diesem Jahr gar nicht gut aus. Die Triebspitzen werden ganz welk, sodass ich schon einen starken Rückschnitt vorgenommen habe. Können Sie anhand der Probe sagen, um welche Krankheit es sich handelt?

An der Triebspitze Ihrer Rose waren einige Larvenhäute von Blattläusen vorhanden. Lebende Tiere waren allerdings nicht zu finden. Während der warmen und trockenen Witterung in den vergangenen Wochen konnten sich Blattläuse gut vermehren. Blattläuse haben viele natürliche Feinde wie Marienkäfer,...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen