Nackte Buchsbaumhecke retten?

Unsere etwa 80 Jahre alte, 2 m hohe Buchsbaumhecke verlor im vergangenen Oktober innerhalb einer Woche ihr komplettes Laub. Ich fand nur noch Krümel vor. Über die Ursache bin ich im Unklaren. Die Pflanzen sind wieder ausgetrieben. Hat die Hecke eine Überlebenschance? Was kann ich tun, um sie zu stärken?

Aus den von Ihnen geschilderten Beobachtungen lässt sich schließen, dass die Blätter gefressen wurden. Weiterhin schreiben Sie, dass Sie im vergangenen Herbst an oder auf den Buchsbaumpflanzen Krümel vorfanden. Bei diesen Krümeln könnte es sich um den Kot von Raupen des Buchsbaumzünslers handeln. Je nach Witterung sind die Raupen bis in den Herbst hinein aktiv. Die Raupen durchlaufen sechs Entwicklungsstadien. Wenn es im Herbst kälter wird, ziehen sich die sehr kleinen Tiere in einen gesponnenen Kokon im Pflanzeninneren zum Überwintern zurück.

Ganz anders sähe das Schadbild der Buchsbaumhecke bei einem Befall mit dem Pilz Cylindrocladium buxicola aus. Dann wäre das Laub bräunlich-gelblich verfärbt und in weiterem...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen