Zum Inhalt springen
5 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Jasmin blüht spärlich Digital Plus

Unser Winterjasmin blüht nur spärlich. Kann es sein, dass er durch die Sommertrockenheit weniger Blüten ansetzen konnte? Außerdem sind die Triebe vielleicht überaltert. Wann und wie sollte ich zurückschneiden?

Wenn Winterjasmin viele alte Triebe hat, lässt seine Blühfreude nach. Dann ist ein Rückschnitt fällig.

Die extrem lange Trockenzeit hat sehr vielen Pflanzen sehr stark zugesetzt. Das gilt besonders für Pflanzen, bei denen der Standort und die Bodenbeschaffenheit nicht optimal sind. Der Winterjasmin direkt vor der Hauswand könnte vielleicht nicht in der besten Bodenqualität stehen. Trotz allem hat er ja noch Blüten und auch junge Triebe. Das

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Die extrem lange Trockenzeit hat sehr vielen Pflanzen sehr stark zugesetzt. Das gilt besonders für Pflanzen, bei denen der Standort und die Bodenbeschaffenheit nicht optimal sind. Der Winterjasmin direkt vor der Hauswand könnte vielleicht nicht in der besten Bodenqualität stehen. Trotz allem hat er ja noch Blüten und auch junge Triebe. Das Altholz und die abgestorbenen Triebe sollten im März nach der Blütezeit ausgedünnt werden. Eine Verjüngungskur regt die Kletterpflanze zu einem kräftigen Neuaustrieb an, wobei dann auch wieder zahlreiche Blüten gebildet werden. Das Auslichten und Zurückschneiden ist bei einem Winterjasmin eine filigrane, etwas zeitintensivere Angelegenheit. Die dünnen, verquirlten Triebe müssen behutsam entnommen werden, damit nicht die ganze Pflanze zerzaust wird. Rupfen und Reißen sind hier nicht angesagt, sondern es gilt, sich Stückchen für Stückchen an das Ziel einer verjüngten Pflanze he­ranzuarbeiten. Wenn Sie den Rückschnitt fürsorglich und intensiv vornehmen, dankt Ihnen der Winterjasmin dieses über mehrere Jahre. Eine gute Verjüngungskur hält drei bis vier Jahre vor. (Folge 5-2019)