Hecke vertrocknet? Plus

Wir haben vor drei Jahren eine Leylandii-Hecke gepflanzt. Jetzt werden die Spitzen erst gelb und dann braun. Im Frühjahr geben wir Mineraldünger und bei Trockenheit wird gewässert. Unser Gärtner hält die letzten kalten Winter für die Ursache. Was können wir tun?

Die Annahme Ihres Gärtners dürfte zutreffen. Das von Ihnen geschilderte Verbräunen Ihrer Cupressocyparis-leylandii-Hecke ist vermutlich auf Frosttrocknis zurückzuführen. Denn diese immergrünen Pflanzen sind auch im Winter auf die Zufuhr von Wasser angewiesen. In den vergangenen beiden langen und kalten Wintern stand es ihren Wurzeln aber wegen des gefrorenen Bodens zeitweise nicht zur Verfügung. Während die...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen