Steuerfreien Anhänger privat nutzen Plus

Ich möchte mir einen Oldtimer-Traktor kaufen, der ein schwarzes Nummernschild bekommen soll. Darf ich mit dem Oldtimer einen Anhänger mit grüner Nummer ziehen? Hätte es Vorteile, den Oldtimer über meinen Bruder anzumel­den, der einen landwirtschaftlichen Betrieb hat?

Wollen Sie als Nichtlandwirt einen in der Landwirtschaft genutzten Anhänger mit „grünem Kennzeichen“ einsetzen, müssen Sie folgende Zusammenhänge beachten:

1. Die Zulassungspflicht: Grundsätzlich sind alle Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h und ihre Anhänger zulassungspflichtig. Nach § 3 Abs. 2 Nr. 2a der Fahrzeug-Zulassungsverordnung sind „Anhänger in land- oder forstwirtschaftlichen (lof) Betrieben, wenn diese Anhänger nur für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke verwendet und mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h hinter Zugmaschinen oder selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mitgeführt werden“ nicht zulassungspflichtig. Voraussetzung ist allerdings, dass sie mit einem 25-km/h-Schild gekennzeichnet sind. Entscheidend für die Zulassungsfreiheit ist also, dass der...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen