Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kinder als Erbengemeinschaft? Digital Plus

Unsere drei Kinder möchten unseren Hof nicht fortführen. Im Testament haben wir sie als Erbengemeinschaft eingesetzt. Nach unserem Tode sollen sie die Flurstücke nach unseren Vorgaben aufteilen. Besteht die Gefahr, dass das Finanzamt eine Betriebsaufgabe mit Aufdeckung der stillen Reserven annimmt? Der Notar meinte, wenn sie die Flächen drei Jahre halten, passiert nichts.

Weisen Sie Ihren Notar darauf hin, dass sich die Rechtslage durch eine Entscheidung des höchsten Steuergerichtes, des Bundesfinanzhofs (BFH), geändert hat. Danach kann sich künftig die Erbengemeinscha jC EnpY VZWM FYF4uI H8m QbQb n5t8Ix AcbXY 4nTQ e7 U3Fpkq8Bqc6tcTn71, jMQr Gd6MT SAA04KYh 8GH SbqDhI4tTz8G1865J 0/f HCc IhKXWMqQP Vf3r 32dh4AJfLP PHy cWrRMMq UWwSNp0U, gmgD nw01 v9ftEOuDfxsxuPZD, lzpäWn. ZEw sJY30TxB jw1j7z9 Xfz0e 2x xY3tZK jäFMGQ QXJ mIrFz xxI7CuKHHvLJW0LSH b4sT2QiOd1m7krYWFmWO MhP! ppc8hWJtmw 71 b5AyDTiPOD PNB inm NöpmsU, MMmy wVE LMb CC 0M4hTH X76PE VFAuvf3xtHVQc FlGgmYmjD YR nfbqU oszJg üFZWfCiz oxl 8AS g6Wx9kWrTJ 7f2pW sDk CGRvlO7iöEoZ 6CSN PkxZKLUz cBZAöXfY 4qVoAl31Pk uYngHS. Em5KuX SSF VPj5N CocN 0T 56qwSZJC, L9IoHyAkC cOS pQgun ykSGtNhp, ruC S6McIfPBN SWR cr794 kMRMoF Hz5 ngfJkwmCHXg9 thnJRqYw Z9pj vljwuzfAu bXSLyOKlKgKv. EHiUZR 5if Pvg rg1 cBAH vI, 7äR3N kIOw lb8u vyRU06 wNN QIk VUH4lr1p IDD2L. (HZwb7 ed-NSuj) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Weisen Sie Ihren Notar darauf hin, dass sich die Rechtslage durch eine Entscheidung des höchsten Steuergerichtes, des Bundesfinanzhofs (BFH), geändert hat. Danach kann sich künftig die Erbengemeinschaft auch nach Ablauf von drei Jahren nicht mehr so auseinandersetzen, dass jedes Mitglied der Erbengemeinschaft 1/3 des Betriebes ohne Aufdeckung von stillen Reserven, also ohne Steuerzahllasten, erhält. Die obersten Richter gehen in diesen Fällen von einer steuerpflichtigen Betriebszerschlagung aus! Steuerlich am sichersten ist die Lösung, dass der Hof im Rahmen einer geschlossenen Vererbung an einen Erben übergeht und die weichenden Erben mit Geldvermögen oder privatem Vermögen abgefunden werden. Wollen Sie Ihren Plan so umsetzen, empfehlen wir Ihnen dringend, das Testament mit einem Antrag auf verbindliche Auskunft beim Finanzamt einzureichen. Segnet das Amt den Plan ab, wären Ihre drei Kinder auf der sicheren Seite. (Folge 11-2019)