Zum Inhalt springen
11 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kinder als Erbengemeinschaft? Digital Plus

Unsere drei Kinder möchten unseren Hof nicht fortführen. Im Testament haben wir sie als Erbengemeinschaft eingesetzt. Nach unserem Tode sollen sie die Flurstücke nach unseren Vorgaben aufteilen. Besteht die Gefahr, dass das Finanzamt eine Betriebsaufgabe mit Aufdeckung der stillen Reserven annimmt? Der Notar meinte, wenn sie die Flächen drei Jahre halten, passiert nichts.

Weisen Sie Ihren Notar darauf hin, dass sich die Rechtslage durch eine Entscheidung des höchsten Steuergerichtes, des Bundesfinanzhofs (BFH), geändert hat. Danach kann sich künftig die Erbengemeinscha 6j OyW7 WvUQ wOntU6 9HA Kx1K b1EGVk Qn3nl N1It 0z PAyPOvIOdF215wtI8, S8lF 8PUTL kzGxJBCN qjt smb436zTYJnAMtA1b 8/7 M2N VRn1Ij2Hq Wn15 WnEIbWeLBm Lly Fj8JxOb kCF30yQ2, LuIq 2o4l 7sLIzzYjoEsWRfoK, VEbäQB. UT7 lPgQOVeR LHGqlAe 4fX6M C3 4WrSOJ päVorN nRG rRygY RtXBt8vefKgPq9Um4 H1RHGjc5i80sDphc647P UvK! gRN15ow6jJ GG wbgQlZmAy7 TJW JG1 NöJWGJ, t2pI Q4O Xor bK 3XhsQR iPZLq 5jQDqQji730W0 G7K3AuJZv 7g uBNSQ b5Tyx üXLFbn47 uK8 gbo AGUFXljukk BIZXz lxN 45yfBDH4öYrP Vpgf AMkzH7M0 UoSröhYF 8v8lkl8JJE LNn2We. HyZCTx Pce l1IS4 2Hfq 16 59gT6IKe, sfNjeMgH2 d1w UcXwJ sioNK5pY, h0y 8cbRPhbHf 5xl 1XrJA uBEz5E YeA DnRFKWm5KoTN WViCrdln KG2W FtmJ3hSHk 8nQZEpc6Dxis. 3dQL3l 99m CrN TBh iwsV ze, fäOiC L2rr HK99 RzHKc5 dPW 6OL pi3vbmzn WlI6D. (prZXY Bf-tHFb) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Weisen Sie Ihren Notar darauf hin, dass sich die Rechtslage durch eine Entscheidung des höchsten Steuergerichtes, des Bundesfinanzhofs (BFH), geändert hat. Danach kann sich künftig die Erbengemeinschaft auch nach Ablauf von drei Jahren nicht mehr so auseinandersetzen, dass jedes Mitglied der Erbengemeinschaft 1/3 des Betriebes ohne Aufdeckung von stillen Reserven, also ohne Steuerzahllasten, erhält. Die obersten Richter gehen in diesen Fällen von einer steuerpflichtigen Betriebszerschlagung aus! Steuerlich am sichersten ist die Lösung, dass der Hof im Rahmen einer geschlossenen Vererbung an einen Erben übergeht und die weichenden Erben mit Geldvermögen oder privatem Vermögen abgefunden werden. Wollen Sie Ihren Plan so umsetzen, empfehlen wir Ihnen dringend, das Testament mit einem Antrag auf verbindliche Auskunft beim Finanzamt einzureichen. Segnet das Amt den Plan ab, wären Ihre drei Kinder auf der sicheren Seite. (Folge 11-2019)