Zum Inhalt springen
20 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Keine MwSt. bei Weihnachtsbäumen? Digital Plus

Als 13a-Landwirt betreibe ich eine genehmigte Weihnachtsbaumkultur von 2 ha. Regelmäßig verkaufe ich Bäume an Privatkunden und Wiederverkäufer/Unternehmer. Jetzt habe ich für 1.000 € Bäume verkauft und muss noch eine Rechnung ausstellen. Muss ich MwSt. aufführen? Wenn ja, wie hoch ist der Satz?

Beim Verkauf der Weihnachtsbäume aus Ihrer eigenen Kultur müssen Sie den Steuersatz von 10,7 % in der Rechnung ausweisen. Stammen die Weihnachtsbäume dagegen aus Ihrem Wald (Forst), ist der Steuersatz von 5,5 % anzuwenden. Sollten Sie auch Weihna

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Beim Verkauf der Weihnachtsbäume aus Ihrer eigenen Kultur müssen Sie den Steuersatz von 10,7 % in der Rechnung ausweisen. Stammen die Weihnachtsbäume dagegen aus Ihrem Wald (Forst), ist der Steuersatz von 5,5 % anzuwenden. Sollten Sie auch Weihnachtsbäume zukaufen, gilt wiederum etwas anderes. Als Kleinunternehmer (Umsatz bis 17.500 €/Jahr) müssen Sie keine Mehrwertsteuer abführen und dürfen in einer Rechnung auch keine Mehrwertsteuer aus dem Verkauf der zugekauften Weihnachtsbäume ausweisen. Zum maßgeblichen Umsatz (17.500 €/Jahr) zählen unter anderem die Einnahmen aus Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb und aus dem Verkauf der Weihnachtsbäume.