Für was gilt § 51a Bewertungsgesetz?

In Folge 41 auf Seite 16 steht: „Auch die baurechtliche Privilegierung im Außenbereich würde für die Kooperationen nicht mehr gelten.“ Ich dachte, der § 51a Bewertungsgesetz gilt nur für die Steuer und hat nichts mit dem Baurecht zu tun. Liege ich da falsch?

§ 51a des Bewertungsgesetzes ist eine rein steuerliche Vorschrift. Sollte diese Sonderregelung im Zuge der Grundsteuerreform wegfallen, wie es im politischen Raum diskutiert wird, ergäben sich im Wesentlichen folgende steuerliche Konsequenzen:

  1. Wegfall der...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen