Dividende nur mit Abzug?

Unsere Genossenschaft lehnt es ab, meine vom Finanzamt ausgestellte Nichtveranlagungsbescheinigung zu berücksichtigen. Dividende und Umsatzrückvergütung werden somit nur mit dem Abzug (25 %) ausgeschüttet. Darf die Genossenschaft so verfahren?

Die bisherigen gesetzlichen Verfahrensregelungen sehen eine unterschiedliche Behandlung von Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften einerseits sowie Genossenschaftsbanken andererseits vor. Bei den ersteren Genossenschaften gab es bisher das aufwendige...

Ähnliche Artikel

Kabelgraben ohne Grenzabstand?

vor von Hubertus Schmitte (22.12.2011)

Wertausgleich beim Flächentausch?

vor von Ewald Winkelheide (19.01.2012)

Klasse T futsch?

vor von Torsten Wobser (05.01.2012)

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen