Baugrundstück für die Tochter

Wir möchten unserer Tochter ein Baugrundstück schenken. Als Ausgleich soll sie ihren zwei Brüdern jeweils ein Drittel des Grundstückswertes nach Bodenrichtwerten in Geld zahlen. Wie sollten wir den Vertrag ausgestalten, um möglichst wenig Schenkungsteuern zahlen zu müssen?

Befindet sich das Baugrundstück im landwirtschaftlichen Betriebsvermögen und übertragen Sie das Grundstück auf die Tochter, so stellt dies eine steuerpflichtige Entnahme dar. Zu versteuern wäre der Unterschied zwischen dem Verkehrswert (steuerlich: Teilwert) und dem Buchwert (in der Regel die achtfache Ertragsmesszahl) der Fläche. Eine...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen