Altenteilerhaus: Steuern zahlen? Plus

Wir bewirtschaften einen Hof im Haupterwerb und wollen ein Altenteilerhaus bauen. Darin soll unser Sohn, der Hofnachfolger, zunächst mit seiner Familie wohnen. Die vorgesehene Baufläche nutzen wir derzeit als Acker. Wie sieht es steuerlich aus?

Wird die zum steuerlichen Betriebsvermögen gehörende Hofstelle mit einem Altenteilerhaus bebaut und an den späteren Hoferben vermietet, so kommt es zunächst zu keiner steuerpflich­tigen Entnahme des Grund und
Bodens. Das Altenteilerhaus bleibt im Betriebsvermögen. Die Miet­einnahmen sind Betriebseinnahmen.

Steuerliche Probleme bekommen Sie, wenn...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Altenteilerhaus: 35.000 € ans Finanzamt?

vor von Arno Ruffer (12.10.2017 - Folge 41)

Fläche ins Privatvermögen?

vor von Arno Ruffer, Steuerberater, Münster

2 ha weiter im Betriebsvermögen?

vor von Arno Ruffer (09.02.2017 - Folge 6)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen