Holzlager auf Dauergrünland Plus

Unsere Forstbetriebsgemeinschaft hat Probleme mit dem Borkenkäfer. Weil wir das aufgearbeitete Käferholz aktuell nicht vermarkten können, wollen wir ein etwa 500 fm großes Holzlager auf einer Wiese anlegen, um das Holz aus dem Wald zu schaffen. Der Eigentümer ist einverstanden, fürchtet aber um den Grünlandstatus und die Zahlung der Flächenprämie. Ist seine Sorge berechtigt?

Generell sind kurzfristige Lagerplätze auf Dauergrünland (DGL) zulässig und gelten nicht als unzulässige DGL-Umwandlung. Sofern es sich um einen dauerhaften Lagerplatz handelt, muss eine DGL-Umwandlung beantragt und genehmigt werden. Außerhalb der...

Ähnliche Artikel

Wie Viehbesatz richtig berechnen?

vor von Ann-Kathrin Steinkamp (24.11.2016 - Folge 47)

Nach fünf Jahren Dauergrünland?

vor von Hubertus Schmitte (17.03.2016 - Folge 11)

Wird Stilllegung zu Dauergrünland?

vor von Torsten Wobser (07.05.2015 - Folge 19)

Grünland bis 500 m2 umbrechen?

vor von Britta Stümper, EU-Zahlstelle, Förderung, LandwirtschaftskammerNRW

Grünland statt Acker zurück?

vor von Hubertus Schmitte (15.05.2014 - Folge 20)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen