Profil von Heinz Georg Waldeyer

Schreiben Sie Heinz Georg Waldeyer eine Nachricht

Alle Artikel von Heinz Georg Waldeyer

WLV-Kreisbauerntag in Brakel-Rheder

Gemeinsam durch schwierige Zeiten

von Heinz Georg Waldeyer

Deutschland steht vor herausfordernden Zeiten. Da gilt es, zusammenzurücken und Lösungen zu finden, die Landwirten und Verbrauchern gerecht werden.

Herausforderung Nutzhanfanbau

Hanf macht erfinderisch

von Heinz Georg Waldeyer

Der Anbau von Nutzhanf kann eine interessante Erweiterung der Fruchtfolge sein. Die Vermarktung der Hanfsamen und -fasern erfordert jedoch Pioniergeist.

Wachstum mit regionaler Schlachtung

Regionalschlachthof wächst gegen den Trend

von Heinz Georg Waldeyer

Familie Scharfenbaum aus Brilon-Madfeld hat ihren Schlachthof modernisiert und erweitert. Damit schwimmt sie gegen den allgemeinen Branchentrend.

Landwirte informieren Stadtbewohner

Tag der Landwirtschaft in Lage

von Heinz Georg Waldeyer

Einen Tag lang lieferte der landwirtschaftliche Kreisverband Lippe in der Innenstadt von Lage Einblicke in die Welt der Landwirtschaft und Ernährung.

In Kürze startet die Ernte von Corn-Cob-Mix (CCM). Um hierbei das gewünschte hochwertige Schweinefutter zu erzeugen, gilt es einige Punkte zu beachten.

"Anbinde-Milch“ unerwünscht?

„Unsere Milch ist doch nicht schlechter!“

von Heinz Georg Waldeyer

Weil sie ihre Kühe nicht im Laufstall, sondern angebunden halten, wird eine Gruppe von Landwirten im Nord­osten von NRW seit Ende August ihre Milch nicht mehr los.

Erlebnistag der Landwirtschaft im Kreis Gütersloh

Sommertreff auf dem Stoppelfeld

von Heinz Georg Waldeyer

Unterhaltung, Information, Diskussion und Ehrungen: Diesen bunten Mix präsentierte der Landwirtschaftliche Kreisverband Gütersloh am Sonntag auf dem Hof Westermeyer in Verl.

NRW-Praxistest Tierwohl bei Mastgeflügel

Mehr Tierwohl im Maststall?

von Heinz Georg Waldeyer

In den Augen der Verbraucher verbessern Außenklimaställe das Tierwohl in der Hähnchen- und Putenmast. Doch die praktische Umsetzung gestaltet sich mitunter schwierig.

Sommerevent des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford-Bielefeld

Landwirtschaft hautnah in Herford

von Heinz Georg Waldeyer

Schauen, staunen, mitmachen hieß es am Samstag auf dem Hof von Jan-Wilhelm Wetehof in Schwarzenmoor. Der Landwirtschaftsverband Herford-Bielefeld hatte zum Infotag auf dem Stoppelfeld geladen.

Umdenken in der Schweinefütterung

Mehl statt Pellets füttern?

von Heinz Georg Waldeyer

Viele Landwirte setzen bislang pelletiertes Futter bzw. zerkleinerte Pellets (Krümel) ein. Im Zuge der Energiekrise könnte ein Umstieg auf Mehlfutter nötig werden. Das erfordert einige...

Die Diskussion um mehr Tierwohl in der Schweinehaltung und dessen faire Bezahlung geht in die nächste Runde. Nicht alle Abnehmer sind offenbar bereit, die Zuschläge für ITW-Schweine zu bezahlen.

Benzoesäure verbessert die Futterhygiene und Darmgesundheit. Das hat Auswirkungen auf die Mastleistung. Aber welche Dosierung macht Sinn?

Die Betriebe in den ­von der Afrikanischen Schweinepest betroffenen Gebietenleiden massiv unter den Handelsbeschränkungen. Es wird eng in den Ställen.

Gemeinsame Vereinbarung zur Afrikanischen Schweinepest

ASP: Zusätzliche Maßnahmen in NRW

Eine neue Vereinbarung verpflichtet alle Schweinehalter in NRW zu besonderen Maßnahmen gegen die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP).

Schweineschlachtung

ASP: Vermarktung mit Hindernissen

von Heinz Georg Waldeyer, Dr. Frank Greshake, Landwirtschafskammer NRW

Aus dem niedersächsischen ASP-Restriktionsgebiet sind jetzt die ersten rund 1800 Schweine geschlachtet worden. Die Vermarktung bereitet aber große Schwierigkeiten.

Plattform für Umweltprogramme

Eine App für mehr Vielfalt

von Heinz Georg Waldeyer

Mit einer selbst entwickelten Internet-Plattform will eine Gruppe junger Landwirte für mehr Durchblick bei den Umweltfördermöglichkeiten sorgen.

Zwischen Klimawandel und Artenschutz

Regen als entscheidender Faktor

von Heinz Georg Waldeyer

Die heimischen Landwirte sichern die Ernährung und beteiligen sich am Artenschutz, sie müssen aber auch mit dem Klimawandel klar kommen.

Bei unzureichenden Erlösen für Ferkel und Schlachtschweine gehören auch die Ausgaben für die Tiergesundheit auf den Prüfstand. Aber Vorsicht: Das Sparen sollte nicht zulasten der Leistung gehen.

Ökokühe intensiv oder extensiv füttern?

Neuer Forschungsstall für Ökokühe

von Heinz Georg Waldeyer

Im neuen Milchviehstall des Versuchsgut der Uni Gießen soll erforscht werden, wie sich das Produktions­niveau von Ökokühen auf Tierwohl, Tiergesundheit und Umwelt bzw. Klima auswirkt.

"Forum Milch“ des Landes­betriebes Landwirtschaft Hessen (LLH)

Günstiger Milch erzeugen

von Heinz Georg Waldeyer

Die aktuellen Milchpreise täuschen vielfach über die wahre Ertragslage hinweg, denn die Kosten sind ebenfalls explodiert. Doch es gibt Ansatzpunkte zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.