Profil von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Tel: 02501-801 8990
Fax: 02501-801 836
E-Mail: gerlinde.luetke-hockenbeck@wochenblatt.com
Gerlinde Lütke Hockenbeck ist als Wochenblatt-Redakteurin veratwortlich für die Themenfelder Gesundheit und Pflege.
Ausbildungsweg:
-Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Münsterland
-Ausbildung zur Hauswirtschafterin der ländlichen Hauswirtschaft
-Studium der Oecotrophologie an der FH Münster mit Abschluss Dipl. Oecotrophologin
-Betriebsleiterassistentin bei einem Caterer in Norddeutschland
-Seit 1989 beim Wochenblatt, dort verantwortlich für verschiedene Rubriken im Bereich Land & Leben
-Begleitung eines Buchprojektes und Mitarbeit am konzeptionellen Aufbau der Zeitschrift “Hof-Direkt“

Schreiben Sie Gerlinde Lütke Hockenbeck eine Nachricht

Alle Artikel von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Ein selbstgenähter Mund-Nasen-Schutz kann dazu beitragen, dass sich das Corona-Virus/COVID-19 nicht so stark ausbreitet. Die Einschätzung gibt das Robert-Koch-Institut ab. Hier die Hinweise des RKI...

Produkte für die Pflege von Haut und Haaren lassen sich prima selbst herstellen. Neben dem Umweltaspekt kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Osteoporose, Knochenschwund

Osteoporose lässt die Knochen knacken

Etwa 7,8 Mio. Menschen in Deutschland sind an Osteoporose erkrankt. Damit verbunden sind häufig Frakturen, Schmerzen und Hilfebedürftigkeit. Das können Sie tun.

Das Coronavirus hat auch Westfalen-Lippe erreicht. Das ist kein Grund zur Panik, doch Anlass, sich und andere vor einer Infektion zu schützen. Das können tun.

Hämorrhoiden und Analfisteln lasern

Probleme mit Hämorrhoiden oder Analfisteln?

Jede dritte Person hierzulande hat in ihrem Leben mit Hämorrhoiden zu tun. Rund zwei von 20  000 Menschen leiden an Analfisteln. Einige der Beschwerden lassen sich auch mittels Laser behandeln....

Was Ihr Leben verlängern kann

Doc Esser auf dem Kreislandfrauentag Borken

Kreislandfrauentag Borken: 620 Landfrauen treffen sich in Südlohn. Gast­vortrag von Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser mit Gesundheitstipps, die fit halten.

Krankenversicherte haben Anspruch auf einen ­Therapieplatz beim Psychotherapeuten. Das Problem: Lange Wartezeiten. Jetzt sollen neue Niederlassungsmöglichkeiten in Westfalen-Lippe geschaffen...

Bei minimal-invasiven Eingriffen lassen sich Operateure zunehmend von Robotern unterstützen. Im Klinikum Ibbenbüren wurde Thomas W. ein seltener Tumor mittels des da-vinci-Roboters entfernt.

Etwa drei Viertel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt. Für pflegende Angehörige kann das zur Überlastung werden. Was Sie tun können, um unangemessene Reaktionen zu vermeiden?...

Weil deutschlandweit nicht genügend Spenderorgane zur Verfügung stehen, wird über eine weitere Reform im Transplantationsgesetz debattiert. Für eine Landwirtsfamilie aus Nordhessen ist das Thema...