Profil von Britta Petercord

Tel.: 02501 801 8780
Fax: 02501 801 836
E-Mail: britta.petercord@wochenblatt.com
Britta Petercord ist als Wochenblatt-Redakteurin zuständig für die Themenfelder Natur, Jagd und Pferde.
Ausbildungsweg:
- seit 1996 beim Wochenblatt
- 1990-1995 Studium der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt "Tierproduktion" an der Georg-August-Universität in Göttingen

Redakteurin

Schreiben Sie Britta Petercord eine Nachricht

Alle Artikel von Britta Petercord

Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht

Vogelschutz benötigt Jagd

vor von Britta Petercord

Wiesenvogelschutz lässt sich nicht allein durch die Optimierung des Lebensraumes erreichen. In der Medebacher Bucht ist ein Prädatorenmanagement geplant, um Höhlen- und Bodenbrüter zu schützen.

Delegiertenversammlung in Münster-Handorf

Pferdestammbuch: Bestens aufgestellt

vor von Britta Petercord

Das Pferdestammbuch profitiert von einer guten Nachfrage nach Pferden und blickt trotz Corona auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Pferd & Pferdesport

Dr. Lutz Ahlswede ist 75

vor von Britta Petercord

Der versierte Tierarzt und erfolgreiche Pferdezüchter hat über viele Jahre dem Vorstand des Westfälischen Pferdestammbuchs angehört, seit 2012 als stellvertretender Vorsitzender. Am vergangenen...

Hat das Westfälische Pferdestammbuch in Kürze zwei Zuchtleiter? / Diskussion um zukünftige Körtermine / Neues Vermarktungskonzept für Reitponys

Pferd & Pferdesport

Neue Bundeschampions

vor von Britta Petercord

Mehr als erfreulich fällt die Bilanz der Bundeschampionate 2021 für den Pferdezuchtverband Westfalen aus. Insgesamt errangen westfälische Pferde achtmal Gold, viermal Silber und dreimal Bronze.

Tierquälerei, unhaltbare Zustände – das Olympia-Drama um Fünfkämpferin Annika Schleu und das Pferd Saint Boy hat eine Tierwohl-Debatte ausgelöst. Und lenkt den Blick auch auf den Reitsport...

Von Experten-Seite heißt es, einem Wolf in freier Wildbahn zu begegnen ist so selten wie ein Lottogewinn. Wenn es danach geht, hatte Hans-Josef Hesse aus Lichtenau-Holtheim, Kreis Paderborn, quasi...

„OnLive“-Fohlen-Auktionen bei der „Westfalen-Woche“: Versteigerung von spring- und dressurbetonten Fohlen. Preisspitze bei den dressurbetonten beträgt 62.000 €, bei den springbetonten...

Zwei Waldbesitzer aus dem Sauerland müssen Beeinträchtigungen ihres Eigentums durch im Rothaargebirge ausgewilderte Wisente nicht mehr dulden. Das hat das Oberlandesgerichts Hamm entschieden.