Zum Inhalt springen
17 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schnell gemacht

Saftiger Zitronenkuchen

Der Zitronenkuchen lässt sich gut transportieren und ist deshalb ideal für ein Picknick oder als erfrischende Nachspeise „auf die Hand“ auf einer Grillparty.

Dieser Zitronenkuchen ist schnell gebacken und kann gut bei einem Picknick auf der Hand gegessen werden.

Zutaten für 12 Personen

(für ein tiefes Blech)
Für den Rührteig:
300 g Butter
200 g Zucker
6 Eier
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
350 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
Saft von 3 Zitronen
Für den Guss:
200 g Puderzucker
etwa 6 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ein tiefes Backblech einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.

Die weiche Butter und den Zucker mit den Rührbesen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Die Eier nach und nach zugeben und gut unterrühren. Zitronenschale, Mehl, Backpulver und zuletzt den Zitronensaft mit in die Schüssel geben und alles kurz zu einem homogenen Teig verarbeiten. Den Rührteig auf dem Blech verteilen und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen etwa 25 bis 30 Minuten backen, bis er schön hellbraun ist. Er darf innen noch etwas feucht sein.

Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft zu einem zähflüssigen Guss verrühren und auf den noch etwas warmen Kuchen streichen. Auskühlen lassen und servieren.

Vorbereitung: 30 min Kochen / Backen: 30 min

Tipp:

Wer gern einen höheren Kuchen möchte, nimmt einen Backrahmen und stellt ihn auf 30 x 20 cm.

Allerbeste Blechkuchen

Weitere 60 tolle Blechkuchenrezepte aus gängigen Zutaten - von einfachen Rührkuchen über raffinierte Obstkuchen bis hin zu festlichen Sahneschnitten - finden Sie im Backbuch „allerbeste Blechkuchen“.
Es ist erschienen im Landwirtschaftsverlag, ISBN 978-3-7843-5587-0, und kostet 17,95 €.

Bestellen Sie hier.

vom Blech