Zum Inhalt springen
15 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Weihnachtlich genießen

Kräuterfilet im Bratschlauch

Das Filet wird mit dem Gemüse im Bratschlauch im Backofen gegart. So bleibt das Fleisch besonders saftig.

Das Filet kann schon am Vortag vorbereitet werden und wird dann zusammen mit dem Gemüse im Bratschlauch im Backofen gegart.

Zutaten für 6 Personen

2 Schweinefilets
für die Marinade:
1/2 Bund Thymian
Oregano
Salbei
Rosmarin
150 g getrocknete Tomaten
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
1 Teelöffel Salz
Olivenöl
für die Ofenkartoffeln:
600 g kleine, festkochende Kartoffeln
1/2 Bund Thymian
Oregano
Rosmarin
Salz
Pfeffer
Olivenöl
für das Gemüse:
2 Stangen Porree
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Möhren
1 Esslöffel Butter
Salz
Pfeffer
200 ml Weißwein
für die Soße:
125 ml trockener Weißwein
1 Glas Kalbsfonds
1 Esslöffel Schmand
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten mischen und pürieren. Nur so viel Olivenöl zugeben, dass eine dickflüssige Creme entsteht. Das Fleisch damit einreiben, in eine Gefrierdose legen, luftdicht verschließen und mehrere Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Die Kartoffeln waschen und abbürsten – nicht schälen, abtrocknen und längs halbieren. Die Kräuter fein hacken und die Kartoffeln mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und den Kräutern in einer Schüssel mischen. Etwas ruhen lassen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Flüssigkeit von den Kartoffeln abgießen und die Kartoffelhälften in eine gefettete Auflaufform legen, in den Backofen schieben und je nach Größe insgesamt 30 bis 40 Minuten garen.

Das Gemüse putzen und waschen. Porree und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, die Möhren schälen und stifteln. Butter in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin kurz bissfest schmoren, würzen und mit Weißwein ­ablöschen.

Eine große Auflaufform mit einem Bratschlauch auslegen, von einer Seite zubinden und das Gemüse einfüllen. Die Filets aus der Mari­nade nehmen, überschüssige Marinade entfernen und diese aufheben. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Filets darin sehr kurz rundherum anbraten. Es sollen sich nur die Poren schließen, damit das Filet zart bleibt. Das Fleisch zum Gemüse in den Bratschlauch legen, zubinden und zu den Kartoffeln in den Ofen ­geben. 15 bis 20 Minuten garen.

Für die Soße die Reste der cremigen Marinade in den Bratensatz der Pfanne geben, erwärmen und mit Weißwein ablöschen. Kalbsfond dazugeben und würzen.

Nach der Garzeit die Filets aus dem Schlauch nehmen, das Fleisch in Alufolie gewickelt kurz ruhen lassen.

Den Bratensaft aus dem Schlauch in die Soße geben, Schmand unterziehen. Die Soße eventuell mit dunklem Soßenbinder binden und abschmecken.

Das Filet in dünne Scheiben schneiden und mit der Soße, dem Gemüse und den Kartoffeln anrichten.

Vorbereitung: 60 min Kochen / Backen: 95 min Zubereitung: 156 min

Tipp:

Wem Gemüse als Beilage nicht ausreicht, der kann dazu noch Pilze andünsten.

lässt sich gut vorbereiten Mit Sahne & Schmand mit Alkohol