Zum Inhalt springen
22 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Grundrezept Quarkblätterteig

Zutaten für 5 bis 6 Personen

250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
250 g Quark
250 g Butter
1 Prise Salz
bei süßem Gebäck 1 Päckchen Vanillinzucker

Zubereitung

Alle Zutaten verkneten, Teig zum Rechteck ausrollen. Für die Blätterung den Teig in drei gleichen Durchgängen falten. Nach jedem Durchgang den Teig für etwa 20 Minuten kalt stellen.

Ein Durchgang umfasst 7 Arbeitsschritte:

1. Seiten des Rechtecks aufeinanderklappen

2. Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen

3. Die beiden äußeren Seiten zur Mitte klappen

4. Seiten aufeinander klappen (siehe Bild)

5. Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen

6. Beide Seiten zu einem Drittel einschlagen, Teig 20 Minuten kalt stellen, Durchgang zweimal wiederholen

Der Quark-Blätterteig lässt sich wie normaler Blätterteig verarbeiten, beispielsweise zu Strudel. Der Teig wird bei etwa 180 °C Ober-/Unterhitze gebacken, die Backzeit richtet sich nach Füllung oder Belag.

Rezepte mit Quarkblätterteig:




Tipp

Der fertige Teig ist im Kühlschrank zwei bis drei Tage haltbar.